Pflicht ab 01. Oktober 2020

Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für Kassensysteme

Der Transaktionsvorgang ist komplett in unsere Intellicash Kassensysteme integriert.

Die KassenSichV schreibt vor:

 

dass Kassensysteme über eine vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Technische

 

Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen müssen. Die TSE stellt sicher, dass die im Kassensystem aufgezeichneten Daten vollständig und richtig übergeben werden und nachträglich nicht mehr manipuliert oder gar entfernt werden können.

Jede Aufzeichnung eines Geschäftsvorfalles oder anderen Vorgangs im Sinne des $146a Absatz 1 Satz 1 der Abgaben-Ordnung (KassenSich) muss eine unmittelbare Aufzeichnung in einem zertifizierten TSE-Modul erfolgen.

Jede TSE muss vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert und damit für den Einsatz freigegeben werden.

Mit Schreiben des Bundesministerium der Finanzen vom 26.11.2010 wurden die Anforderungen an Kassensysteme erheblich verschärft.

Bei Nichterfüllung droht eine Schätzung der Einnahmen
         mit unkalkulierbaren Folgen.

Intellicash Kassensysteme sind GDPdU- und Finanzamtkonform.

Wir informieren Sie über die neuesten Entwicklungen der Hard- und Software

 rund um das Intellicash® Kassensystem

Information zur Rechnungslegung

Wichtig für Vorsteuerabzug

Pflichtangaben in Rechnungen:

Im Zuge der Steuerrechtsänderung wurden auch die Anforderungen an die Rechnungsstellung neu gefasst. Für Zwecke des Vorsteuerabzuges müssen spätestens ab dem 1. Juli 2004 Rechnungen folgende Angaben enthalten:

  1. Vollständiger Name und vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers
  2. Steuernummer oder Umsatzsteuer-ID des leistenden Unternehmers
  3. Ausstellungsdatum
  4. Rechnungsnummer (fortlaufende, einmalig vergebene Nummer zur Identifizierung der Rechnung)
  5. Menge und Art (handelsübliche Bezeichnung) der gelieferten Gegenstände oder Umfang und Art der sonstigen Leistung
  6. Zeitpunkt der Lieferung oder Leistung oder der Einnahme des Entgelts oder eines Teils davon
  7. nach Steuersätzen und im Voraus vereinbarte Minderung des Entgelts (Rabatt, Skonto)
  8. Umsatzsteuersatz

Rechnungen über Kleinbeträge bis 150 Euro müssen mindestens folgende Angaben enthalten:

  1. den Namen und die Anschrift des leistenden Unternehmers
  2. die Menge und die handelsübliche Bezeichnung des Gegenstandes der Lieferung oder die Art und den Umfang der sonstigen Leistung
  3. das Entgelt und den Steuerbetrag für die Lieferung oder sonstige Leistung in einer Summe
  4. den Steuersatz

Durchsuchen Sie unsere Website nach weiteren Informationen zu Android-Systemen. Wenn Sie Fragen haben oder mit einem Repräsentanten von KCS-Siebert über unsere PRODUKTE sprechen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an info@kcs-siebert.de oder rufen Sie uns an unter 0561700160. Bei KCS-Siebert steht der Kunde immer an erster Stelle.

Wir bieten Ihnen ein günstige Finanzierungsleasing

Durch die gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Leasingbanken helfen wir Ihnen, Investitionen in neue Intellicash Kassensysteme in die Tat umzusetzen. Dabei bringt ein Modernes Intellicash Kassensystem viele positive Effekte und vom ersten Monat an mehr Nutzen als Kosten. Mit dem Anschluss von mobilen Arbeitsplätzen wird der Umsatz pro Gast z. B. in der Gastronomie wesentlich erhöht.
Um diese gewinnmaximierenden Investitionen zu ermöglichen, haben wir auf den Interessen abgestimmte Leasingmöglichkeiten von 36 bis 60 Monate. Unsere hochwertigen Touch-Kassensysteme erhalten Sie zu sehr günstigen Monatsraten. Zum Beispiel bei 48 Monate eine Rate von ca.  2,75 € + MwSt. am Tag.

Intellicash Kassensysteme von KCS für Gastronomie und Handel

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung
haben wir das Intellicash Kassensystem von Anfang an so einfach und übersichtlich gestaltet wie nur irgendwie möglich.

Es vereint die Vorteile der bisher bewährten Registrierkassensysteme mit dem Android Betriebs

system.
Von den bewährten elektronischen Kassensystemen haben wir die Grundstruktur übernommen und mit der Logik der alternativen PC-Kasse versehen.
Die Krönung ist, das das Intellicash® Restaurantsystem für das Betriebssystem Android von Google programmiert wurde. Viele Vorgänge wo man früher mehrere Tasten

Logo Bundesministerium der Finanzen

 drücken musste, wurden automatisiert, so dass Fehlbedienungen erheblich reduziert wurden.
Ihr Personal ist dadurch in der Lage, ohne lange Einarbeitungszeiten mit dem Intellicash® Kassensystem umzugehen. Durch den Einsatz von WLAN-Druckern ist es uns möglich, Ihnen und Ihrem Personal mitzuteilen, ob der Druck von Bestellbons für die Küche oder Theke erfolgreich war, ob die Bonrolle aufgebraucht ist oder ob der Akku aufgeladen werden muss. 
Es können Mitteilungen an die Küche oder sonstigen Service Stationen geschickt werden. Dadurch wird Ihr Personal entlastet und Sie können dadurch einen besseren Service für Ihre Gäste bieten.

Bemerkung

Dieses Schreiben wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. KCS-Siebert kann und darf in steuerlichen und juristischen Fragen nicht beratend tätig werden. Dieses Schreiben ersetzt keine fachkundige Beratung beispielweise durch einen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Daher kann für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen werden. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.